Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   12.10.14 00:08
    Hey, weiß zwar nicht gen
   12.10.14 19:03
    Ich danke dir für deine
   11.11.14 00:10
    Das ist sehr, sehr traur

http://myblog.de/allein-zu-zweit

Gratis bloggen bei
myblog.de





...die letzte Nacht...

Wenn ich eines gelernt habe, dann das die Zeit immer schneller vergeht, wenn man sie bräuchte und sich in den Momenten des Wartens nahezu unendlich hinzieht.

Morgen ist mein großer Tag, meine Nerven sind zum Zerreißen gespannt und ich könnte gleichzeitig umfallen vor Erschöpfung. Sollte morgen alles gut gehen, hat es sich gelohnt und ich bin am Ende meines Weges angekommen. 

Natürlich kenne ich die Sprüche: "Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben" oder "Was dich nicht umbringt, mach dich härter" und so weiter, aber ganz ehrlich? Ich bin am Ende angekommen, bis hierhin und nicht weiter reicht meine Kraft. Morgen schaffe ich noch und dann wünsche ich mir nichts mehr, als das es endlich vorbei ist. 

Auf in den letzten Kampf. Noch einmal stark sein und dann in der Gewissheit leben, dass ich einen auf Lebenszeit gesicherten, gut bezahlten Arbeitsplatz habe, der meiner Tochter das Leben ermöglicht, dass sie verdient und mir die Chance gibt, meinen Traumberuf zu leben.

14.10.14 22:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung